x wie raus, das Veranstaltungsmagazin für den Überblick im Untergrund, sendet jeden Tag von 18 - 19 Uhr auf radio x. Nachfolgend einige ausgewählte Veranstaltungshinweise:

Mi., 26. März 2017
Kulturpalast, Wiesbaden, 19 Uhr
Konzert

Südlich des Weißwurstäquators ist die Homebase von HEIM. Im Herbst 2016 kam ihre aktuelle LP „Palm Beach“ raus mit der sie auf Tour sind. (rm)

HEIM

Mi., 29. März 2017
Orange Peel, 20 Uhr
Literatur, Musik & Diskurs

Jeden letzten Mittwoch im Monat gibt sich das Kollektiv text&beat mit kleine, aber äußerst feinen Themenabenden zu Literatur, Musik & Diskurs die Ehre. (rm)

Im März sind Ja, Panik aus Berlin zu Gast. Die ursprünglich österreichische Gruppe, feierte 2016 ihren 10. Geburtstag. Aus diesem Anlass haben sich die Mitglieder in einem einmonatigen Experiment gegenseitig ihre Version der Bandgeschichte erzählt. Herausgekommen ist dabei ein irrer Briefwechsel. Der Schlagzeuger Sebastian Janata und der Bassist Stefan Pabst begaben sich in die Ja, Panik-Archive in Wien und Berlin. Die Keyboarderin Laura Landergott interviewte für die Bandgeschichte prägende Persönlichkeiten. Die Resultate dieser Recherchen unterzog Songwriter Andreas Spechtl täglich einer strengen Prüfung. So entstand aus dem E-Mail-Verkehr eine Geschichte der Gruppe, vom Verbrecher Verlag als großartiges Buch herausgegeben. Gleichzeitig zum Buch ist der Song FUTUR II erschienen. Er ist Agitprop in bester Ja, Panik-Manier. Andreas Spechtl redet sich elegant in Rage, während die Band stoischen Post-Punk zelebriert.

Ihre reale und fiktive Band-Geschichte werden Andreas Spechtl, Sebastian Janata und Laura Landergott von Ja, Panik nun bei text&beat erzählen. Mit Clips, Dias und Musik.

TanzindenMai2017

Fr., 31. März 2017
Yachtklub, Deutschherrnufer 12, 20 Uhr
Party & Konzert

Der Frühling naht mit großen Schritten. Der Yachtklub kehrt aus seinem Winterquartier zurück ans Sachsenhäuser Ufer.

Saison-Eröffnung mit Double Diamond an den turntables & einem surprise live-act.

DoubleDiamondYachtklub 31.03.17 klein

Sa., 1.April 2017
Exzess, Leipziger Str. 91, 11-17 Uhr
Flohmarkt

2017 04 01 vinylflohmarktSeit 2011 findet zwei Mal im Jahr der Vinyl-Flohmarkt im Exzess statt.

Zum 13. Mal gibt's am 1. April in der Exzess-Halle neben Punk-, Metal-, Indie-, Garage-, Psych-, Prog-, Electronic-Platten auch CDs, Tapes, Büchern und mehr rund um das Thema Musik zu bestaunen und zu erwerben.

Für den Kater vom Vorabend gibt's mittags Suppe.

(rm)

 

 

Do., 06. April 2017
Brotfabrik, Bachmannstraße 2-4, 20 Uhr
Konzert

Die Lassie Singers helfen dir, Britta, Flittchen Records/Flittchenbar, mit dem VW-Bus nach Aserbaidschan, Liebe wird oft überbewertet....Seit Mitte der 80er beglückt uns Christiane Rösinger von Berlin aus. Und das kann sie besonders gut: uns mit unseren Eigentümlichkeiten konfrontieren. Das erspart manchen den Psychologen. Unterwegs mit ihrem zweiten Soloalbum „Lieder ohne Leiden“ und unterstützt von Andreas Spechtl (u. a. Ja, Panik!). (dp)

christiane rösinger
Bild: Dorothea Tuch

So. 9. April 2017
Elfer, Klappergasse 5, Frankfurt, 20 Uhr
Lesung

Neue Texte und Musik für sie und ihn. Mit Severin Groebner, Tilman Birrund Elis. (rm)

lesebuehne elfer klein Foto: Moppel Wehnemann

So., 23. April 2017
Zoom, Brönnerstraße 5-9, Frankfurt, 20 Uhr
Konzert

Nach vierjähriger Pause, nach „Post-Nothing“ (2009) und „Celebration Rock“ (2012), endlich wieder auf Tour und zum zweiten Mal im Zoom: Near to the wild heart of life! (dp)

Mi., 26. April 2017
Das Bett, 21 Uhr
Konzert

Die Indie/Post-Punk Band aus Stockholm ist mit ihrem zweiten Longplayer „Framework“ auf Tour. (rm)

a projection

So., 30. April 2017
Orange Peel, 21 Uhr
Konzert & Party

Rock’n Roll vs Soul heisst es am 30.04.2017 beim Tanz in den Mai im Orange Peel, wenn Die Montesas begleitet von Ihren Girls den Montesitas auf die 8köpfige Soultruppe The Tibbs mit Ihrer Frontfrau Elsa Bekman aus Amsterdam treffen.

Beide Bands sind keine Unbekannten mehr in Frankfurt und haben den Club, schon ordentlich zum schwitzen gebracht.

TanzindenMai2017

4DJs an den Plattentellern! Lucky Shooter, Holger Menzel, Stephan Umbach, Mortimer Coldheart (Rock’n Roll, Beat, Soul, Funk)

Sa., 06. Mai 2017
Zoom, Brönnerstraße 5-9, Frankfurt, 20 Uhr
Konzert

Endlich schafft es mal jemand John Dwyer nach Frankfurt zu holen, nachdem er und seine Combo die „Nischenclubs“ in halb Deutschland bespielt haben. Einer der Tonangeber der Psychedelischen-Noise-Garagen-Punk-Szene der Westküste und loyaler Anhänger von „Castel Face“ und „In the Red Records“. Eine Mischung aus Sonic Youth, Jay Reatard, POW!, Suicide und Ty Segall. (dp)

Thee Oh Sees - Bild: mini van photgraphy
Bild: mini van photgraphy