Fritz deutschlanD e.V.

Jeden 1. Freitag im Monat von 21 - 23 Uhr

Seit 1998 ist die Fritz deutschlanD e.V. Sendung jeden ersten Freitag im Monat von 21-23h auf radio x zu hören.

Unsere Sendereihe 2018 lautet: Ausstellungsraum ÄTHER - artONair (Kunstexperimente im Hörfunk)

Die erste raumlose Ausstellungshalle weit und breit - 2 Stunden groß und ohne Wände.
Zwölfmal laden wir ein zu "Ausstellungsraum ÄTHER - artONair" - keine Eintrittkarte, kein Museumswächter*in, keine Alarmanlage. Nur die Künstler*innen, das Radio und wir, die Kuratoren.

Wir werden zeitgenössische frankfurter Künstler*innen in die Kunsthalle einladen.
Gemeinsam gestalten wir unseren zweistündigen Sendeplatz zu einer Ausstellungshalle - KunstHörRaum. In diesen wandlosen, aber hörbaren Raumkomplex platzieren wir die Kunstwerke (Skulptur, Flachware, Installation, Objekte, Performance).

Jede Ausstellung wird durch eine Einführung (Position, Material, Disziplin, Künstler*in) eröffnet. Dann tauchen wir in das Werk und in die Ausstellung.

Wir freuen uns auf die Metamorphosen der Werke in das Format des Hörfunkes, wir freuen uns auf die Ausstellungen.

Das Format ist wie immer: Feature, Hörspiel, Interview, Collage, Inszenierung mit Musik.

Die Redaktion: Abidi, Heier, Schmelz, Griesbaum.

Weitere Infos zum Thema über: http://fritzdev.de/fritzdevimradiox2018.html


Die Fritz deutschlanD e.V. Sendung ist eine Kooperation mit Freunden des Vereins und denen, die es werden möchten. Kooperation meint für den Fritz deutschlanD e.V., eine freie Arbeitsplattform anzubieten, auf der künstlerische Projekte verschiedenster Gestalt und allgemein kulturelle Projekte umgesetzt werden können.

Der konzeptionelle Hintergrund der Fritz deutschlanD e.V. Sendung besteht in interdisziplinären Beiträgen zu einem jährlich erscheinendem Arbeitsthema.

Ziel ist, experimentell motivierte Sendungen als auditive Installationen, unter Zuhilfenahme von Musik, Text, Gespräch (Interview) und diversen Geschichten entstehen zu lassen.

Fritz deutschlanD e.V.
 
facebook.com/fritz.deutschlandev

www.fritzdev.de

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!