Medienkompetenz

radio x kinderradioKinderradio bei radio x, 200

  • Kinder lernen Radiomachen

 Kinder konsumieren Medien. Sie wissen bescheid über Fernsehprogramme, Internetangebote und nutzen nicht nur die Medien, die für sie bestimmt sind. Aber was haben Kinder zu sagen, wenn sie selber Medienangebote produzieren dürfen?

In einer medienpädagogischen Projektwoche wird Kindern im Alter zwischen 6 bis 10 die Möglichkeit gegeben, eine eigene Radiosendung zu produzieren. Dabei dürfen sie ihr Thema selbst bestimmen und alle Beiträge selber vorbereiten und aufnehmen. Erwachsene sind nicht Bestandteil der Radiosendung! Die Projektwoche schließt mit der Livesendung, bei der die Kinder alle gesammelten Beiträge vorstellen und bei radio x senden.

Durch die aktive Mediengestaltung lernen die Kinder nicht nur, wie etwas für eine Öffentlichkeit aufbereitet und beispielsweise auch durch den Schnitt „gefiltert“ wird, sie haben die Möglichkeit, sich eine eigene Stimme in der Öffentlichkeit zu verschaffen und werden in vielerlei Hinsicht gefördert (Sprache ohne Bilder!).

Begleitet werden die Kinder von der Medienpädagogin Alia Pagin und einem Teamer, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

  • Radio ist mehr als Musik

 Das Projekt „Radio ist mehr als Musik“ richtet sich an Kinder in Kindertagesstätten und Grundschulen und wird von der LPR Hessen in Auftrag gegeben:

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.


Kids bei radio x
(mit freundlicher Genehmigung der LPR Hessen)


Die Kinder aus folgenden Einrichtungen in Frankfurt am Main sind in dem Zusammenschnitt der Radiosendungen zu hören: Kinderclub Cantate Domino, Schülerladen Backstube, Kinderladen Die Parklöwen, Schülerladen Vorstadtkrokodile, KT 25, Schülerladen Räubernest, KT 62, KT 65 / Bunte Strolche, Schülerladen Drachennest, Internationaler Hort Villa Kunterbunt, Schülerladen Roter Drache.

Großen Dank an die Kinder für die tollen Themen und Radiosendungen!

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Medienpädagogin
Alia Pagin. Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  / Telefon: 069 - 150 536 44

 

  • Warum Medienpädagogik?

“Medienkompetenz“ ist mittlerweile nicht nur zu einem gängigen Schlagwort, sie ist vor allem Vorraussetzung für einen gezielt kritischen Umgang mit Medien geworden. Nicht nur Erziehungs- und Medienwissenschaftler, auch beispielsweise Neurobiologen weisen seit geraumer Zeit unermüdlich darauf hin, dass Medienkompetenz durch medienpädagogische Projekte bereits in der Grundschule geschult und gefördert werden müsste.

Andere europäische Länder haben dies bereits erkannt und fördern gezielt den kritischen Umgang mit Medien durch Unterricht, in dem durch selbständiges und aktives Produzieren von Medien den Kindern und Jugendlichen nicht nur theoretisch sondern eben auch praktisch die Strukturierung von Erzählformen, das gezielte Auswählen von Inhalten sowie die Signifikanz von Form und Inhalt erläutert wird.

radio x bietet als lokales Stadtradio die Möglichkeit, sich aktiv an der Medienlandschaft zu beteiligen. Dies gilt für interessierte BürgerInnen ebenso wie für interessierte Kinder und Jugendliche.

 

  • Medienpädagogik für Erwachsene

 Medienpädagogik richtet sich nicht nur an Kinder und Jugendliche. Wir alle konsumieren Medien jeden Tag - Medien formen unsere Wahrnehmung bestimmter politischer und sozialer Zusammenhänge, wir erleben einen großen Teil der Welt ausschließlich über Medien - passiv.

Mit Initiativen wie radio x kann man sich aktiv an der Medienlandschaft beteiligen, denn radio x ist ein Bürgermedium und bietet jedem die Möglichkeit, sich eine Stimme in der Öffentlichkeit zu verschaffen. Das gilt für Einzelpersonen ebenso wie für Gruppen. Weitere Informationen zu der Möglichkeit bei radio x eine Sendung zu machen, findet Ihr beim Hörerfenster.