radio x könnt ihr auch on the road hören. Egal ob ihr im Städtchen tourt oder fernab davon. Das radio x Programm für unterwegs gibt's per App auf euer Handy, Tablet oder euren iPod Touch.

Die App streamt unser Programm live und zeigt an, welche Sendung gerade läuft. Darüber hinaus findet ihr das aktuelle Tagesprogramm übersichtlich auf eurem Display.

Außerdem bietet die App einen Link hierher zu radiox.de, wo Ihr dann wie gewohnt ausführliche Infos zu all unseren Sendungen, Playlists, Sendetipps und Wissenswertes über uns findet. Und unter radio x geht aus erfahrt ihr auch, was sonst noch in Frankfurt los ist.

Die radio x App im neuen Look ist natürlich kostenlos.

Ihr bekommt sie für iOS im App Store und neuerdings auch bei Google Play für mobile Geräte mit Android-Betriebssystem.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Thomas Kiesl und seinem Team von der Darmstädter Appschmiede, die die neue App für uns und euch programmiert haben!

 

radio x app Apple App Store radio x app Google Play

01 radio x app
02 radio x app

2016 oktober radio x heft

Das neue radio x Heft Oktober/Dezember 2016 ist da!
Ihr findet es in über 100 ausgewählten Veranstaltungsorten & Clubs in den Ständern von Ecco Flyer.

Vielen Dank an Thomas Erdelmeier für das aktuelle Cover!

  • Editorial
  • Fliegender Wechsel - Freiwilliges Soziales Jahr
  • Tag der offenen Tür 2016 bei radio x (am 19.11.2016)
  • Story: Das Hörerfenster bei radio x
  • Die VirusMusikRadioShow 2016 (am 23.12.2016)
  • Redaktionsvorstellungen:
    x-fade DJ Nacht Residents: &Co Soundsystem
    Radio Überhaltung
    Hirsch und Stille
    Knallfabeet - die Sendung für Sprache und Kultur
  • radio x Toons by Jörg Ritter
  • eine Übersicht über das komplette radio x Programm

→ Download als PDF (3.1 MB)

zum Archiv aller vorherigen radio x Hefte (inkl. PDF Download)

fsj kultur 2016 radio x frankfurt

Schon wieder ist ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) vorüber und Leonard Stephan verlässt radio x. Ich, Marie Kuhn, nehme ab dem 1. September 2016 als neue Freiwillige Leonards Platz im radio x Büro ein. „Zugegeben fällt es nicht leicht, mich selbst auf diesem organisierend, koordinierend, kommunizierenden Posten zu sehen“ – mein Gedankengang, während ich neben meinem Vorgänger sitze, der selbstbewusst und bestimmt Telefonate annimmt und mir nebenbei die Tipps und Tricks des FSJler-Daseins zuzwitschert (er redet viel und schnell).

Nun aber zu mir: Ich bin dankbar, die Möglichkeit eines FSJ Kultur bei radio x bekommen zu haben. Ich freue mich wahnsinnig darauf, unterschiedlichste Menschen kennen zu lernen, Einstellungen, Meinungen, Stile und Eigenarten. Ich wünsche mir ein Jahr voller Erfahrungen und Aha-Erlebnissen, die mich sowohl persönlich, als auch als Teil meiner Einsatzstelle weiterbringen. Ein erweiterter Horizont durch all die Sendungen, die Sendungsmacher, die kulturellen Themen, alles eine Quelle der Inspiration – darauf freue ich mich.