Sendetipps

Montag, 17. Juni, 18 - 19 Uhr

Xinemascope - Die Fotografie-Sondersendung

Teil 2: 17. Juni von 18 bis 19 Uhr

Frankfurt ist ein toller Ort für Fotokunst. Manchmal finden bis zu acht hochkarätige Ausstellungen gleichzeitig statt und in jeder trifft man ein komplett unterschiedliches Publikum. Um diese Menschen zusammenzuführen, tun sich das Fotografie-Forum, die Deutsche Börse Photography Foundation und das Museum für angewandte Kunste alle 3

Jahre zur Foto-Triennale Ray zusammen und machen zusammen mit vielen anderen Museen, Kunsträumen und Galerien die Fotografie im Rhein-Main-Gebiet als gebündeltes Event erfahrbar. Wie schon bei den letzten beiden Rays widmet Xinemascope das Magazin für Kino im weitesten Sinne dieser europaweit einmaligen Ballung eine zweiteilige
Sondersendung. Beim zweiten Teil ist unter anderem die Deutsche Börse und das Historische Museum dabei und sicher auch das eine oder andere Fotobuch. Als Gast im Studio steht uns die Fotografien und Filmemacherin Laura Padgett bei.

Maisie Cousins Walking back to Happiness

(c) Maisie Cousins, Walking Back To Happiness, 2023

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 23. Juni 2024, 21 - 22 Uhr
Montag, 01. Juli 16-17 Uhr (Wdh.)

Klass!k jetzt

Das heutige Programm rührt von einem längeren Krankenhausaufenthalt her, gefolgt von einem noch längeren Aufenthalt in einer Rehaklinik. Um dort jeweils die Zeit zu überbrücken, habe ich vorab meinen mp3-Player voll geladen, und zwar mit Musik, die in diesem Fall in erster Linie den Zweck haben sollte, die Seele zu streicheln – Musik also, deren innere Schönheit und strukturelle Perfektion seelische und körperliche Schmerzen zu lindern vermag, schlichtweg dadurch, dass diese Kompositionen von einer einzigartigen Vollkommenheit sind. Dazu gehören Stücke von Bach, Mozart (dem Meister der Guten-Laune-Musik), Smetana, Saint-Saëns, Grieg, Tschaikowski und anderen, allesamt kleine musikalische Kostbarkeiten, die zeigen, dass klassische Musik gerade auch in schwierigen Zeiten hilfreich sein kann...

Sonntag, 23. Juni 23 - 02 Uhr

X FADE DIE DJ NACHT

Was ist Ambient? Ein weites Feld und eine Reise durch Zeiten, Genres und
Stimmungen. Maya DJ, Soundscape Createurin seit 1989 gibt musikalische
Antworten.

https://www.facebook.com/DjMayaDj
https://www.instagram.com/dj_maya_dj_maya_dj

pommes02 003

Fotocredit: Antje-Maya Hirsch

Mittwoch, 26. Juni, 19 - 21 Uhr
Donnerstag, 27. Juni 10 - 12 Uhr (Wdh.)

Adventures in Sound

Wir essen, trinken, rauchen französisch. Wir bereisen das Land, für das wir sogar einen Spitznamen erfunden haben, den in Frankreich selbst niemand nutzt: den der "Grande Nation".
Aber die Popmusik Frankreichs kennen viele nur am Rande. André Boße hat eine große Entdeckungsreise durch Frankreich und die französische Popmusik unternommen und zahlreiche Musikerinnen und Musiker zu Gesprächen getroffen – sein Buch lädt dazu ein, das Land ganz neu kennenzulernen. Ein besonderes Augenmerk legt er auf die Musik der Yéyé-Ära, in der in Frankreich eine sehr eigenwillige und bis heute einflussreiche Variante der Beat-Musik entstand. Auf diesen Kenner freut sich als Interviewpartner
euer Peter Captain Crucial Cut Kaiser in der heutigen Sendung.
Lasst euch - wie immer - überraschen

Adventures in Sound – tune in and get turned on!

Voyage Voyage Boƒe 03 org by Rufus Himmelsbach

Bildrechte: Rufus Himmelsbach

 

 

Samstag, 29. Juni, 21 - 23 Uhr

Sonntag, 30. Juni 09 - 11 Uhr (Wdh.)

DISCOKRACH mit Hirsch

Club Music orientiertes Magazin mit Antje-Maya Hirsch aka Maya DJ. Der gemeine Hirsch ist eine rechte Frohnatur, welche den Tag und das Leben an sich auch im ungünstigsten Fall (Jäger) zu schätzen weiß. Es wurden Hirsche in freier Wildbahn beobachtet, welche eher mit Struktur, Komplexität und Vielschichtigkeit kokettieren als mit Jägern.

Diesmal: persönliche musikalische Meilensteine von Disco zu House und Techno.

DISCOKRACH 001

(c) k.a.K.v.

Sonntag, 07. Juli, 16 - 17 Uhr 

DebattX

Wer nicht unter einem Stein versteckt lebt, ist mit dem Thema Antisemitismus sicher schon ein- oder mehrmals in Berührung gekommen, vor allem seit dem 7. Oktober. Seit Jahren, wenn nicht seit Jahrzehnten, sind die drei wunderbaren Gäste unserer Talksendung damit konfrontiert, oder besser gesagt, sie haben damit zu kämpfen und darunter zu leiden, und sie haben auf eindrucksvolle und bewegende Weise Zeugnis davon abgelegt, wie der grassierende Judenhass Juden (nicht nur in Deutschland) bedroht:
Barbara Bišický-Ehrlich (Autorin von »Sag’, dass es dir gut geht« und »Der Rabbiner ohne Schuh«)
Channah Trzebiner (Autorin von »Die Enkelin«)
und Benjamin Graumann (u.a. Vorstandsmitglied der Jüdischen Gemeinde Frankfurt)
im Gespräch mit Andi Latte und Thorsten Sinning.