Hier findet Ihr eine Auswahl bevorstehender Veranstaltungen im weiteren Sendegebiet.

Außerdem informiert Euch x wie raus, das Veranstaltungsmagazin für den Überblick im Untergrund, täglich von 18 - 19 Uhr auf radio x.

Montag, 21. Mai 2018, 14-20 Uhr
Milchsackfabrik, Gutleutstr. 294, Frankfurt

Flohmarkt

FarbenfabrikFlohmarktMai2018

(vdh)

Freitag, 24. Mai 2018, 20 Uhr, weitere Termine: 29.06. / 28.09. / 26.10. / 30.11.

Kulturzentrum Fabrik, Mittlerer Hasenpfad 5, 60598 Frankfurt, 20 Uhr

Poetry Slam

Seit 2010 gibt's die Slam-Veranstaltung, erst im Lola Montez, dann in der Denkbar und seit 2013 in der Fabrik.  (rm)

Donnerstag, 24. Mai 2018, 21 Uhr
Zoom, Brönnerstr. 5-9, Frankfurt

Konzert

(vdh)

Donnerstag, 24. Mai - Sonntag, 09. September 2018

Verschiedene Ausstellungsorte in Frankfurt und der gesamten RheinMain-Region

Kunst

Die im Großraum Frankfurt/Rhein-Main vorhandenen Sammlungen und Institutionen kooperieren zum dritten Mal, um zeitgenössische Fotografie sowie verwandte Medien in Sammlungen, Ausstellungs- und Ausbildungseinrichtungen an verschiedenen Ausstellungsorten der Region zu präsentieren. Dabei werden auch wieder aktuelle Neuproduktionen gezeigt.

Die internationale Triennale RAY Fotografieprojekte ist vom 24. Mai bis 9. September 2018 zu sehen. Erstmalig gibt es eine internationales Festivalprogramm. Fotobegeisterte und Künstler*innen sind eingeladen, sich zum Medium Fotografie und dem Triennalethema „Extreme“ auszutauschen. (rm)

asselin monsanto 01 ray2018

Bild: © Mathieu Asselin

Donnerstag, 24. Mai 2018, 20 Uhr

Schlachthof, Murnaustraße 1, Wiesbaden

Konzert

Isolation Berlin Band Photo Foto: Veranstalter

Freitag, 25. Mai 2018, 21 Uhr

Tanzhaus West, Gutleutstraße 294, Frankfurt-Gutleut

Konzert

Nach dem Solo-Gig im Februar, kehrt Annika Henderson nun mit ihrer aus Mexiko stammenden Band als „Exploded View“ zurück ins Tanzhaus. Das Projekt entstand 2016 und führte im gleichen Jahr noch zum selbstbetitelten Debüt bei Sacred Bones Records. 2017 folgte die „Summer Comes Early“ EP. Für die einen ist es Kraut, für die anderen Post-Punk. Ohne Lade ist es ein Experiment, welches funktioniert, aber sich eben nicht für jeden erschließt. (dp)

Samstag, 26. Mai 2018, 21 Uhr
Dreikönigskeller, Färberstr. 71, Frankfurt

Konzert & Party

Foto Beat Revolver

Danach an den Turntables: Die Tighten Up DJs Andreas Mandrysch, Jacob McCaffrey und Ole Heidkamp mit feinstem Sixties Beat, Garage, Soul und R&B.

(vdh)

Sonntag, 27. Mai 2018 & Freitag, 01. Juni 2018, 19 bzw. 20 Uhr

Brotfabrik, Bachmannstraße 2-4, Frankfurt

Konzert

Hedwig Musical Photo

Foto: © Agnes Wiener / Niklas Wagner

Mittwoch, 30. Mai 2018, 19-1 Uhr
Kunstverein Familie Montez, Honsellstr. 7, Frankfurt

Weinverkostung

Flyer Lange Nacht der Weine

 

Die Mosel, Mythos deutscher Weinkultur, der Ort an dem der Riesling sich so pur zeigt wie vielleicht nirgendwo sonst, kommt nach Frankfurt. Nachdem bereits in Köln und in Essen eine Mosel Edition gefeiert wurde, kommt diese nun auch nach Frankfurt. Am 30. Mai steht alles ganz im Zeichen der ältesten Weinregion Deutschlands, einzigartig mit ihren atemberaubenden Steil- und Terrassenlagen, weltberühmt für ihre finessenreichen Rieslinge. Eingezwängt zwischen Hunsrück und Eifel im Rheinischen Schiefergebirge, herrscht hier ein ganz besonderes Klima, das hochspannende und ausdrucksstarke Spitzenweine hervorbringt. Seit über 2.000 Jahren gestalten Menschen diese Kulturlandschaft, schon die Römer bauten hier an den Südhängen der Flusstäler Wein an. Heute sind es rund 5.000 Winzer in 125 Weinorten auf insgesamt 8.800 Hektar Weinbergsfläche, die von Schiefer und Muschelkalk geprägt ist. Weinerzeugung ist hier harte Arbeit: Die Mosel ist nicht nur das fünftgrößte Weinbaugebiet Deutschlands, sondern auch das größte Steillagenweinbaugebiet der Welt. Es gibt wieder einen Außenbereich, der als Biergarten mit verschiedenen Essenständen und guter Musik fungiert.

17 ausgewählte Moselwinzer präsentieren bei dieser ganz besonderen Langen Nacht der Weine ihre Erzeugnisse, insgesamt stehen 85 Weine zur Verkostung bereit. Dabei ist der aufstrebende Nachwuchs ebenso dabei wie bekannte Weingüter mit langer Tradition. Bei Interesse kann der Lieblingswein via Bestellzettel bei den Winzern geordert und direkt nach Hause bestellt werden.

Ablauf des Abends:
Die Verkostungsphase dauert von 19 bis 22.30 Uhr, danach kann man den Abend mit guter Musik und DJ-Programm locker ausklingen lassen. Dazu gibt es ausgewählte Weine der Winzer (je einen pro Weingut) zu fairen Preisen an der Weintheke zu kaufen. So entsteht für diesen einen Abend, im besonderen Flair des Kunstvereins, die größte Pop Up-Weinbar der Stadt.

Folgende Aussteller sind mit dabei:
- Van Volxem Weingut
- Weingut Maximin Grünhaus - von Schubert
- Weingut Selbach-Oster
- Weingut Dr. Heinz Wagner
- Weinhof Herrenberg
- Weingut Caspari Kappel
- Weingut Studert-Prüm Maximinhof
- Weingut Loersch
- Weingut Rinke / Rinke-Weine
- Weingut Schmitges
- Weingut Fries
- WeinGut Benedict Loosen Erben
- Weingut Jochen Clemens
- Cantzheim
- Weingut Daniel Anker
- Weingut König Johann im Saartal
- Weingut Heinrichshof

(vdh)

Freitag, 01. Juni 2018, 20 Uhr
Zoom, Brönnerstr. 9, Frankfurt

Konzert

(vdh)

Samstag, 02. Juni 2018, 20 Uhr

Zoom, Brönnerstraße 9, Frankfurt

Konzert

Sonntag, 03. Juni 2018, 16 Uhr bis Sonnenuntergang - weitere Termine: 1.7.

Yachtklub, Deutschherrnufer / Höhe Alte Brücke, Frankfurt-Sachsenhausen

Chill-Out

RADICAL AMBIENT INFERNO hat in dieser Saison eine regelmäßige Sommerresidenz im Yachtklub. Jeden 1. Sonntag im Monat gibt es nun Chill Out mit Antje-Maya Hirsch an den Plattenspielern. Am 06.05. geht es los bis zum Ende der Saison.

RADICAL AMBIENT INFERNO war ein ca. Mitte der 90er Jahre erfundener Veranstaltungstitel für einen ebenfalls Sonntags stattfindenden Chill Out in Hans Romanov’s Ostklub. Zwischenzeitlich war und ist es auch immer wieder mal eine Radiosendung und hat somit eine mittlerweile sehr lange Tradition die nun bei Kapitän Hans auf dem Sonnendeck weiter fortgesetzt wird. Immer verbunden mit der Frage und der musikalischen Antwort: Was ist Ambient?

Eine Soundcollage von Electronica über Trip Hop, Hip Hop, New Age, Soudtracks, Electro bis Experimental und House. Old school trifft new school und hoffentlich auch Euch. Das Ziel ist eine weiche Landung. (rm)

RADICAL AMBIENT INFERNO 2018

Samstag, 09. Juni 2018, 20 Uhr

Oetinger Villa, Kranichsteiner Straße 81, Darmstadt

Konzert

Das kann entstehen, wenn sich Menschen drei verschiedener Bands zusammenrotten und was komplett anderes versuchen, als dass, was sie bereits können, oder: Von der „Stuttgarter Schule“ zum Neo-Lo-Fi-Garage-Psych! Alles was man darauf tun möchte ist: Tanzen! (dp)

Wolf Mountains Band Photo Foto: dq agency

Sonntag, 10. Juni 2018, 20 Uhr - weitere Termine: 08.7.

Elfer, Klappergasse 5, Frankfurt-Sachsenhausen

Lesung

Neue Texte und Musik für sie und ihn. Mit Severin Groebner, Tilman Birr und Elis. (rm)

Die Lesebühne Ihres Verrauens Photo

Foto: Moppel Wehnemann

Mittwoch, 13. Juni 2018, 20 Uhr
Feinstaub, Friedberger Landstr. 131, Frankfurt

Konzert

(vdh)

Montag, 25. Juni 2018, 21 Uhr

Zoom, Brönnerstraße 9, Frankfurt

Konzert

L7 Band Photo

Dienstag, 24. Juli 2018, 19:30 Uhr

Mousonturm, Waldschmidtstraße 4, Frankfurt

Konzert