Hörerfenstermacher/innen

L: Wie kamst du zu radio x?
P: Ich gehe sehr gerne Tanzen und war oft bis früh morgens unterwegs. Bei meiner Rückfahrt suchte ich einen Sender, der mich nach einer anstrengenden Nacht zur Ruhe begleitet. Das war X fade bei radio x. Dort entstand unsere Liebe

L: Was machst du in deinen Hörerfenstern?
P: Mein Bereich ist Arbeit, Gesundheit und Soziales und Lifestyle
Mein Spektrum geht von Yoga bis hin zu Nightlife.

L: Wie entstand das Konzept dazu?
P: Ich fand es doof, dass bei meinem Lieblingssender nur Veranstaltungstipps für junge Leute kamen und dort die Welt nach 30 irgendwie aufzuhören schien.
Bekam Lust eine Sendung über Nightlife in Frankfurt für 50 + zu machen, entdeckte das Hörerfenster und unsere Liebe war geboren. Die Sendungen der goßen Sender sind oft langweilig. Spannende Themen und Gäste haben dort oft keine Chance.  Auf diese Dinge habe ich Lust.

L: Wie gehören Themen auch zu deinem Alltag?
P: Die meisten interessieren mich privat. So kann ich besonders engagiert Sendungen machen und mir tolle Gäste einladen.  Vor allem auch zu Themen, die in großen Sendern keinen Raum finden.

L: Was macht dich aus?
P: Oh, oh, das frage ich mich auch öfter.

L: Hast du irgendwelche Wünsche, Träume, Hoffnungen im Bezug aufs Thema Radio?
P: Udo Lindenberg in meine Sendung einzuladen.
Ja, mit anderen Leuten eine eigene Redaktion und so viel Raum zu haben, dass man Hörerbeiträge annehmen und Hörer in eine Sendung einbeziehen kann.
Meine Sendung live auf #Facebook übertragen.

13 Pia 510px

< zurück          Übersicht           vor >    

 


Das Hörerfenster auf radio x
jeden Werktag von 13-14 Uhr
Ihr habt Lust Radio zu machen?
... meldet Euch bei uns und schon seid Ihr auf Sendung.